„Nachbar schafft Eine Welt“

Wir wollen nicht nur einen Blick auf unsere derzeitigen Aktionen werfen, sondern auch darüber hinaus. Deshalb möchten wir Ihnen die diesjährige Eine-Welt-Landeskonferenz NRW ans Herz legen, die vom 22./23. März 2019 in der Akademie Franz Hitze Haus bei uns in Münster statt findet. Unter dem Motto „Nachbar schafft Eine Welt – Entwicklungsperspektiven für Afrika und Europa“ werden die Bereiche Migration, Wirtschaft, Digitalisierung und Zivilgesellschaft diskutiert. Dabei kommen Fragen wie „Wie sieht die Partnerschaft zwischen Afrika und Europa derzeit aus, vor welchen Herausforderungen stehen die Nachbarn? Welche Entwicklungsperspektiven und Visionen gibt es für die nächsten Jahrzehnte?“ zum tragen – diskutiert von spannenden und hochkarätigen Referent*innen aus dem In- und Ausland.
Denn sowohl Europa als auch Afrika werden in den nächsten Jahrzehnten grundsätzliche Veränderungen erleben. Die Zukunft des wirtschaftlichen Systems wie auch der politische Zusammenhalt sind hier wie dort unsicher. Herausforderungen wie eine stark zunehmende Digitalisierung, Umgang mit den Auswirkungen des Klimawandels, Fluchtbewegungen und Entwicklung von Arbeitsmärkten stellen sich auf beiden Kontinenten. Die Landeskonferenz wirft einen Blick in die weitere Zukunft der beiden Nachbarkontinente und entwickelt gemeinsam mit den Teilnehmer*innen Szenarien für das Jahr 2050 vor dem Hintergrund der Interdependenzen, Abhängigkeiten und der guten Nachbarschaft.

Wer also Lust auf Meinungen, Diskussionen, Austausch, Netzwerken, interkuturelle Stand-Up Comedy und Workshops hat, der kann sich ab jetzt direkt beim Franz Hitze Haus anmelden. Es lohnt sich!
-> Tagungsprogramm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.