Ernährungsrat Münster

Kurzvorstellung des Ernährungsrats Münster

Wer weiß schon noch wo seine Lebensmittel herkommen? Wer kann am Supermarktregal einschätzen, welche Lebensmittel besser oder sinnvoller sind? Was bedeuten eigentlich die vielen Siegel auf den Produkten? Ein großes Wirrwarr an Informationen. So geht es uns Verbrauchern – aber so ähnlich geht es auch den Städten und Kommunen. Verschiedene Münsteraner Akteure aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft haben den Ernährungsrat Münster gegründet. Ziel des Vereins ist die Schaffung eines nachhaltigen Ernährungssystems auf kommunaler Ebene.

Die Versorgung mit Lebensmitteln erfolgt heutzutage zu einem großen Teil über weltweite Lieferketten und schädigt so die Umwelt, beschleunigt den Klimawandel und führt zu sozialen Missständen hier und weltweit. Die Produktion und der Handel unserer Lebensmittel sorgen für Hunger und soziales Elend an den anderen Enden der Nahrungsketten. Städte stehen in der Verantwortung, die von ihrer Lebensmittelversorgung ausgehenden Probleme zu minimieren und die Chancen, die ihnen das Thema Ernährung bietet, zu nutzen. 
Ernährungspolitik schien lange kein Thema für Kommunen zu sein. Lebensmittel sind in unseren Städten quasi immer und überall verfügbar: Wo sollte da Handlungsbedarf für die lokale Politik bestehen?

Der neu gegründete Ernährungsrat Münster
Mit dem Ernährungsrat existiert in Münster nun ein Gremium, das die Gestaltung des regionalen Ernährungssystems von der Erzeugung bis zur Entsorgung fokussiert. 2020 kamen erstmals Vertreter*innen aus verschiedensten Bereichen zusammen, um gemeinsam an der Schaffung eines krisensicheren Ernährungssystems für die Domstadt zu arbeiten. Mit dabei waren Interessierte aus der Landwirtschaft, Verarbeitung, Vermarktung oder Wissenschaft sowie interessierte Bürger*innen. Knapp ein Jahr später, im Februar 2021, ist der Ernährungsrat Münster ein eingetragener Verein, der die Vision weiter vorantreiben und vor allem in die Realität umsetzen will. Die Region soll in all ihrer Vielfalt ins Zentrum geholt, gemeinschaftlicher Austausch gefördert, die gegebenen Ressourcen verantwortungsvoll genutzt und Wertschätzung für Nahrungsmittel wieder kultiviert werden. Denn Ernährung wird als zentraler Knotenpunkt eines inklusiven und bunten Stadtlebens angesehen.
Der Ernährungsrat ist ein Instrument, um den notwendigen Wandel des städtischen Ernährungssystems anzugehen und neue lokale Lösungen und Handlungsansätze für eine kommunale Ernährungspolitik zu finden.
Mit den ersten Ernährungsräten 2015 und 2016 in Berlin und Köln ist so ein wichtiges Instrumente einer kommunalen Ernährungspolitik entstanden. Weitere Städte und Kommunen sind gefolgt und auch in Münster hat sich etwas getan: seit Gründung des Ernährungsrats Münster ist das Thema Ernährungspolitik in Kommune wieder auf dem Tableau – endlich!

Der Ernährungsrat Münster sieht sich als autonomer, unabhängiger Zusammenschluss von verschiedensten Akteur*innen. Die Erarbeitung und Umsetzung eines krisenbeständigen Ernährungssystems für Münster erfolgt innerhalb eines partizipativen Prozesses zwischen allen Akteur*innen wie z.B. der Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Bildung und Wissenschaft.
Langfristig möchte der Ernährungsrat Münster bestehende und neue Synergien nutzen, Initiativen und Akteur*innen unterstützen, das Thema in die Öffentlichkeit tragen und Anlaufstelle für alle sein, die sich in diesen Prozess einbringen wollen.

Um die Ziele zu erreichen will der neu gegründete Verein:

  • regionale Wertschöpfungskreisläufe etablieren
  • eine vielfältige Esskultur fördern, indem Begegnungsstätten geschaffen werden
  • Ressourcenverschwendung beenden
  • Wertschätzung für Lebensmittel neu verankern
  • Außer-Haus-Verpflegung nachhaltig gestalten

Die Mitglieder des Ernährungsrats freuen sich über interessierte Menschen, die sich einbringen, beteiligen und mitgestalten möchten. Möglich ist das unter anderem in fünf verschiedenen Arbeitsgruppen wie in der AG Lebensmittelnahversorgung, der AG Essbare Stadt, AG Ressourcenschonung, AG Ernährungsbildung und der AG Außer-Haus-Verpflegung.
Mehr Infos dazu: info@ernaehrungsrat-muenster.de // https://www.ernaehrungsrat-muenster.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.