Rezept „Curry mit gerösteten Kichererbsen“ #münsterkochtfair

Das Rezept im Juni unserer Kochshow #münsterkochtfair vereint Lebensmittel aus dem fairen Handel mit saisonalem Gemüse aus der Region. Wir haben beim Dreh schon probiert und das Curry ist super lecker, leicht und sogar vegan! Schaut mal in das Rezept rein und lasst euch von den hochwertigen Produkten aus dem Fairen Handel inspirieren.

Zu wissen, wer die Kichererbsen geerntet hat, wo genau die Chilischoten für die Currypaste herkommen oder für was die Fairtrade Prämie eingesetzt wird – das macht Kochen mit fair gehandelten Produkten aus. Mit jedem fairen Einkauf setzen wir uns für ein gerechtes Wirtschaftssystem ein. Dieses mal mit Kurkuma und Paprikapulver von WeltPartner, Kokosmilch und Orangensaft von GEPA, Pfeffer, Olivenöl, Zucker und Kichererbsen von El Puente. Alle Zutaten und Mengenangaben findet ihr im Video.

Unsere Currypaste ist von fairtrade original, eine Fairtrade Organisation aus den Niederlanden, die bereits seit 1959 die Fairhandels-Bewegung bereichert. fairtrade original arbeitet vor allem mit Landwirt*innen und Erzeuger*innen aus Afrika, Asien und Lateinamerika zusammen. Und das mit einer klaren Mission: Durch die Entwicklung lokaler Vertriebsketten wollen sie faire Lebensmittel und Getränke für jeden zugänglich machen.

So vertreiben sie Produkte aus dem Globalen Süden wie Reis, Gewürze, Kokosprodukte, Reisnudeln, Kaffee, Tee und auch unsere gelbe Gewürzpaste, die es je nach Schärfegrad in unterschiedlichen Variationen gibt. Die Chilischoten für die Paste stammen dabei z.B. von der Produzentin Khun Orapin aus Thailand. Zusammen mit den anderen Gewürzen entstehen Currypasten nach thailändischem Geschmack, die vegan sind, keine Konservierungsstoffe enthalten und deren Zutaten für authentische Currygerichte stehen z.B. mit Zitronengras, Curry (Koriander, Kurkuma, Kümmel, Gewürznelke, Sternanis, Ingwer, Zimt, Muskatblüte, Kardamom, Muskatnuss), rote Chilischoten, Koriander, Galgant oder Kurkuma. 

In diesem Sinne: Film ab und viel Spaß beim Nachkochen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.