Digitale Bildungsangebote zum Thema „Fairer Handel“

Viele Verbände etc. bieten gerade Online-Bildungsangebote zu verschiedensten Themen für alle Interessierten. Hier findet ihr einige Möglichkeiten euch in Zeiten von Veranstaltungsabsagen und Social Distancing weiterzubilden und die Zeit zuhause sinnvoll zu nutzen! 🙂

1. Der Weltladen Dachverband e.V. bietet derzeit einen Online-Kurs zum Fairen Handel und zur Weltladenarbeit. Der Kurs richtet sich an Einsteiger*innen im Bereich Fairer Handel und alle, die ihr Wissen auffrischen möchten.

Euch erwarten 8 Lektionen:
👉Was bedeutet Fairer Handel?
👉Who is Who? – Akteure im Fairen Handel
👉Fairer Handel: Die Anfänge bis heute
👉Fairer Handel in Zahlen
👉Wie funktioniert Fairer Handel?
👉Immer 100 % fair?
👉Wie wird Fairer Handel kontrolliert?
👉Herausforderungen und Perspektiven im Fairen Handel

Die Einheiten nehmen insgesamt ca. 8-15 Std ein, ihr könnt euch die Lektionen und die Zeit aber selbst einteilen. Mehr Infos zu Preisen etc. findet ihr hier.

2. Ein weiteres, kostenloses Bildungsangebot bietet Hamburg mal fair! Der Gruppe setzt sich für den Fairen Handel in Hamburg ein und stellt auf ihrer Website verschiedene digitale „Lernsnacks“ bereit, die globale Zusammenhänge im Handel verdeutlichen! Anmelden könnt ihr euch ganz einfach für die aktuellen Lernsnacks unter info@hamburgmalfair.de mit dem Betreff „Anmeldung Lernsnacks“.

Zu den Lernsnacks gehören u.a.:
👉Konsumspuren
👉Nachhaltigkeit in der Modeindustrie
👉Faire Fußbälle
👉Schokolade
👉Smartphoneindustrie
👉…und vieles mehr!

Ziel ist das Bewusstsein von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen für mehr soziale Gerechtigkeit im Welthandel zu schärfen! Schaut mal in die verschiedenen Angebote rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.